Die Bezeichnung Normaltarif bei Mietwagenkosten, ist der Tarif den ein Normalzahler zu bezahlen hat. Im Gegensatz hierzu wird immer der Begriff UnfaIlersatztarif (siehe hierzu Unfallersatztarif) verwendet, der einen Tarif bezeichnen soll, der angeblich in Haftpflichtschadenfällen Geschädigten in Rechnung gestellt wird. Die Rechtsprechung und besonders die Rechtsprechung des BGH und der Instanzgerichte, tendiert bei Streitigkeiten über Mietwagenkosten dazu, den Normaltarif laut der Schwacke-Liste Automietpreisspiegel gegebenenfalls mit Aufschlägen und Nebenkosten zuzusprechen. Ausnahmefälle sind , wenn etwa für einen Zeitraum von maximal ein bis zwei Wochen eine sofortige Anmietung (z. B. noch am Unfalltag oder spätestens am nächsten Tag) notwendig wurde, wird noch der Unfallersatztarif als angemessen und erforderlich erachtet.